Helbing knows best.

Thomas Demand Ausstellung in Berlin

Posted in Ausstellung, Kultur, Kunst by Ernst on Donnerstag, 17 September 2009

Ab 18. September bis zum 17. Januar präsentiert die Neue Nationalgalerie in Berlin die bisher größte Einzelausstellung des deutschen Fotokünstlers Thomas Demand. Über das Prinzip seiner Arbeit wurde hier ja schon berichtet.

13409777_640_original

Advertisements
Tagged with:

Peanuts

Posted in Kunst by Ernst on Mittwoch, 28 Mai 2008

Die renommierte Galerie Villa Griesebach lädt vom 29. bis 31. Mai zur alljährlichen Frühjahrsauktion, versteigert u. a. Werke von Gerhard Richter, Jörg Immendorf, Damien Hirst und die Fotoarbeit „Raum“ von Thomas Demand.
Darauf zu sehen, ist der in Trümmern liegende Schauplatz des Hitler-Attentats vom 20. Juli 1944. Der Schätzpreis von „Raum“ liegt zwischen 120.000 bis 150.000 Euro.
Der 1964 geborene Künstler baut in seinem Atelier Schauplätze aus Pappe nach, die aufgrund aktueller Ereignisse über die Medien bekannt wurden. Dann fotografiert er diese meist originalgroßen Modelle. Die Bilder sollen nicht das Geschehen darstellen, sondern das, was die Betrachter mit den bekannten Medienbildern verbinden. Deshalb sind auch niemals Menschen auf den Fotografien zu sehen. „Es ist weder der banale Ort noch die Argumentation über den Tathergang, sondern das, was als Mythos hängenbleibt und sich verselbständigt“, erklärt Demand.
Noch bis zum 6. Juli 2008 zeigt die Galerie der Gegenwart der Hamburger Kunsthalle die Demand-Ausstellung „Camera“.