Helbing knows best.

Beauty, Bucks and Drugs

Posted in Film, Mode by Ernst on Sonntag, 22 März 2009

Hab grad den Film „Gia – Preis der Schönheit“ gesehen. Erzählt wird die tragische Geschichte des ersten amerikanischen Supermodels Gia Carangi – der Topstar im Business in den späten 70ern, frühen 80ern. Bekannt war sie für ihren ausschweifenden Lebensstil – Drogen, Sex (Gia stand öffentlich zu ihrer Bi- und Homosexualität) und Partys – der sie kaputt machte. 1986 starb die bildschöne Gia an AIDS – erst 26 Jahre alt.

Wesentlichen Anteil an ihrem Durchbruch hatten die damalige Chefredakteurin der US-Vogue Grace Mirabella, die das Temperament und Potential von Gia erkannte sowie der Fotograf Francesco Scavullo, der bis zuletzt einer ihrer wenigen Freunde blieb.

111gb

Ihre Geschichte wurde 1998 vom amerikanischen TV-Sender HBO mit Angelina Jolie (damals dem großen Publikum noch unbekannt) in der Hauptrolle verfilmt. Jolie bekam für ihre Darstellung einen Golden Globe, das ihren Durchbruch als Schauspielerin markierte. Der Film kam erst im letzten Jahr als DVD auf den deutschen Markt.

Ein sehr bewegender Film, der schonungslos das Mode-l-Business unter die Lupe nimmt. Beim googlen zu Gia bin ich auf einen den Gia Carangi Editorials-Blog gestoßen mit Unmengen von Bildern ihrer Model-Arbeiten und geilen 80er-Styles. Hier einige tidbits.

vb198005

giaazm5

vogue_paris_08_1980

Tagged with: ,