Helbing knows best.

„Marry“ Happy Christmas

Posted in Medien, Mode by Ernst on Montag, 21 Dezember 2009

Na so wünschen wir uns Weihnachtspost. VMAN schickte mir heute Morgen den 16jährigen, dänischen Ballettstar Oscar Nilsson ins Postfach. Ist der nicht süß und zum Heiraten. Wenn man das überhaupt sagen darf, ohne dafür verhaftet zu werden. Die reizende Weihnachts-Video-Botschaft hat sich kein geringerer als Hedi Slimane ausgedacht.

Uff!

Posted in Medien by Ernst on Montag, 16 November 2009

13967_1245455889751_1029995567_30805264_4519042_n

Tagged with:

Ode an die ZEIT

Posted in Allgemeines, Medien by Ernst on Mittwoch, 16 September 2009

Will ich doch mal loswerden: Der Onlineauftritt der ZEIT seit dem Relaunch vor ein paar Wochen ist  nach meinem persönlichen Geschmack derzeit am gelungsten im gesamten deutschen Online-Blätter-Wald. Das bezieht sich sowohl auf das Layout/Optik wie auch vor allem auf die übersichtliche und kluge Navigation. In punkto journalistischer Kompetenz sowieso ganz weit vorn. Herzlichen Glückwunsch!

zeit-hp

Tagged with:

Einer, der nicht jubelt.

Posted in Medien by Ernst on Donnerstag, 20 August 2009

Hier mal ein Blog-Tipp aus aktuellem Anlass (Leichtathletik-WM): JensWeinreich.de. Jens Weinreich ist freier Sportjournalist und einer, der aneckt (u. a. lag er monatelang im Klinsch mit dem Deutschen Fussball-Bund DFB). Für seine kritisch-ironische Berichterstattung vor allem über das Verhältnis von Spitzensport und Doping erhielt er in diesem Jahr den Grimme Online-Award. Den schnellsten Mann der Welt, Usain Bolt, nennt Weinreich beispielsweise schlichtweg „Witzbolt“. Warum? Selber lesen!

weinreich

Tagged with:

Coco Perez

Posted in Medien, Mode by Ernst on Freitag, 14 August 2009

Promi-Lästermaul Perez Hilton wird sich neuerdings auch gehörig über die Mode-Welt auslasse: Auf seinem neuen Blog (und jetzt haltet euch fest!!!) „Coco Perez“. Da sind wir doch gespannt auf Hiltons gewohnt derbe, umverblümte Kritik.

cocoperez

Tagged with:

Männer an den Herd!

Posted in Medien by Ernst on Freitag, 17 Juli 2009

Von wegen Medienkrise! Denn mittendrin startet der Gruner+Jahr-Verlag ab Herbst ein ziemlich mutiges Magazinkonzept: Beef! soll „Männer auf den Geschmack bringen“ – und an den Herd. Die ersten pdfs sehen absolut stylish aus und die Themenauswahl („Das muss jeder Mann ohne Rezept kochen können“, „Tatort Küche“)  klingt gelungen. Die erste Ausgabe gibt’s ab 15. Oktober am Kiosk, vier Ausgaben pro Jahr sind geplant. Skepsis ist angebracht beim Copy-Preis von 9,80!! Euro. Bekanntlich sind Männer simpel gestrickt und werden wohl nur zugreifen, wenn neben Rouladen & Co. die Fleischeslust in Form von babyölglänzenden Titten im Mittelteil gestillt wird.

beef

Tagged with:

taz mit neuer Chefin

Posted in Medien by Ernst on Donnerstag, 25 Juni 2009

Nach 21 Jahren – davon elf als Chefredakteurin – verlässt Bascha Mika die taz. Einen kleinen „Nachruf“ auf die „Chefin“ und wer die Neue wird, lest ihr auf Spiegel-Online.

6278587© taz.de

Tagged with: ,

Die Leinwand als Laufsteg

Posted in Medien, Mode by Ernst on Donnerstag, 25 Juni 2009

Es hat ja mittlerweile keinen Seltenheitswert mehr, die neue Kollektion in einem Video zu zeigen statt mit Models auf dem Laufsteg. Zuletzt tat das Alexander McQueen bei den Mailänder Männerschauen. Allerdings zeigt das gut zwei Minuten lange, ästhetisch gut gemachte Video keine Kleidung (abgesehen vom schneeweißen Herrenschlüpfer, den der gut gebaute Darsteller trägt). Wo bleibt darin die mcqueensche Magie?

Wesentlich besser gelang das Stefano Pilati mit seinem Modefilmchen für die YSL-Sommerkollektion 2009. In sieben Kurzfilmen zeigte der englische Schauspieler Jack Huston auch schon mal auf dem Kopf stehende fantastisch geschnittene Anzüge, ultraleichte Sportblousons und goldfarbene Strickjacken. Beim gucken unbedingt den Ton einschalten, um die fantastische Musik zu hören.

Ullas Mob

Posted in Medien by Ernst on Montag, 8 Juni 2009

Ursula März knöpft sich in der Wochenzeitung „Die Zeit“ vom 4. Juni unsere deutschen Polit-Damen vor. Oder besser gesagt: sie knöpft sie auf und fordert von Ulla Schmidt, Angela Merkel & Co. mal ein bisschen mehr weibliche Mode-Waffen.

Beim Lesen über Ulla Schmidts „Linoleumboden weiblicher Haarkultur“ und „Gesine Schwans Afrolook“ fällt mir doch Margaret Thatcher ein, die vormachte, wie man sich auch mit Henkel-Täschchen, Pumps und Lady-Frisur den Beinamen „Iron Lady“ ans Seidenkleid heften kann.

10182523_640_original

10182546_640_original

Lesetipp!

Posted in Medien by Ernst on Freitag, 29 Mai 2009

Unter dem Titel „Freiheit oder Freiwild“ druckt die SZ-Freitagsausgabe einen wunderbaren Essay über die Problematik der Pressefreiheit boulevardesker Berichterstattung, die Rolle von Medienanwälten und den Einfluss der Promis auf das, was oder was nicht über sie geschrieben werden darf.

Tagged with: