Helbing knows best.

Mailand Ärgerniss Teil 1

Posted in Reise by Ernst on Dienstag, 28 April 2009

Trotz chronischen Zeitmangels zog es mich Samstagnachmittag doch noch zu 10 Corso Como. „Treat yourself“, spornte mich meine Stockholmer Begleitung an. Ich weiß nicht wer und wann so genannte Concept-Stores in diese Welt gesetzt hat? Bis heute hab ich nicht entdeckt, was so besonders an ihnen sein soll?? 10 Corso Como jedenfalls ist genauso enttäuschend wie Colette in Paris oder The Corner in Berlin: Atmosphäre wie beim KiK-Ausverkauf, Cashmere-Sweater sowie Valextra-Geldbörsen liegen lieblos zwischen billigen Plexiglas-Regalen und Sakkos in Grau, Schwarz, Blau krieg ich auch im Karstadt. Das erhoffte besondere Stück fand ich jedenfalls nicht. Treated myself mit einigen Gläsern wirklich leckerem Pinot Grigio im wirklich schön begrünten Corso Café.

Advertisements
Tagged with: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: